Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Stade

Anne Behrends

Tel.: +49 (0)4141 12 1005

Netzwerk häusliche Gewalt

Häusliche Gewalt im Migrationskontext ist große Herausforderung
Fachtag des Netzwerks Häusliche Gewalt am 6. September

Von häuslicher Gewalt betroffene Frauen mit Migrationshintergrund werden schwerer durch Gewaltberatungsstellen und andere Institutionen des Hilfesystems erreicht, obwohl sie tendenziell häufiger von Gewalt in Beziehungen betroffen sind. Schwierigkeiten bei der Beratung und der Intervention bereiten zudem sprachliche und kulturelle Barrieren auf beiden Seiten, weshalb zusätzliche Strategien und Fachkenntnisse sowie ein funktionierendes Netzwerk erforderlich sind. Die Zusammenarbeit im „Tandem" soll die Gewalt- und Migrationsberatung stärker zusammenführen.

...
Weiterlesen

„Häuslicher Gewalt im Migrationskontext kompetent und vernetzt begegnen“
Fachtag des Netzwerks Häusliche Gewalt am 6. September

Das Thema Flüchtlinge und häusliche Gewalt beschäftigt das Netzwerk Häusliche Gewalt im Landkreis Stade
schon seit mehr als einem Jahr intensiv.

...
Weiterlesen

DIE SCHLÄFERIN – Film über die alltägliche häusliche Gewalt
Stader Film Vorpremiere für Stader Publikum am Freitag, 30. Juni

In der Nacht zum 8. März 2011 – dem Weltfrauentag – tötet Irina S. (65) in Stade/Niedersachsen ihren Ehemann (71). Am nächsten Tag wird sie verhaftet, im Verhör gesteht sie die Tat, schweigt aber zu ihrem Motiv. In der Nacht zum 11. April 2011 nimmt sie sich das Leben.

...
Weiterlesen

Netzwerk Häusliche Gewalt

Das Netzwerk Häusliche Gewalt gibt es seit 2002, seitdem es das Gewaltschutzgesetz gibt. Ihm gehören Vertreter und Vertreterinnen aller Einrichtungen, die mit häuslicher Gewalt zu tun haben, an. Dazu gehören zum Beispiel die BISS-Beratungs- und Interventionsstelle gegen häusliche Gewalt Stade, das Frauenhaus Stade, die Beratungsstelle Lichtblick gegen sexuellen Missbrauch, auch viele andere Beratungsstellen, der Kinderschutzbund, Gleichstellungsbeauftragte, Einrichtungen wie die Justiz, die Polizei, die Staatsanwaltschaft, die Gerichte, die Jugendämter, die Stiftung Opferhilfe, der Weiße Ring und viele andere., Die Mitglieder des Netzwerkes sorgen im Hintergrund dafür, dass Sie als Opfer von häuslicher Gewalt auf dem Weg durch die  „Instanzen“ gut informiert, beraten und betreut werden.
In vielen Projekten hat das Netzwerk umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit gemacht, die die Ursachen, die Schäden und die Folgen der Häuslichen Gewalt thematisieren und einer breiten Öffentlichkeit bewusst machen.
Mehr unter www.netzwerk-haeusliche-gewalt.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.