Gleichstellungsbeauftragte Landkreis Stade

Anne Behrends

Tel.: +49 (0)4141 12 1005

Aktuelles


7. FrauenFilmNacht im CineStar am 8. März - Vorverkauf läuft 
Die Gleichstellungsbeauftragten laden zum Internationalen Frauentag ein

Die siebte große FrauenFilmNacht im Landkreis Stade steht vor der Tür. Das CineStar Stade ist in diesem Jahr wieder Kooperationspartner. Dieses Kinospektakel veranstalten die kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im zweijährigen Rhythmus zum Internationalen Frauentag nun schon zum siebten Mal.

Weiterlesen

Demo gegen Gewalt an Frauen in Stade
Fotos von der Demo im November 2018 nun auch online

Die städtische Gleichstellungsbeauftragte Karina Holst hatte am 24. November 2018 gemeinsam mit einem großen Aktionsbündnis im Rahmen der 16 Tage-Kampagne "Frauenrechte sind Menschenrechte!" des Netzwerks Häusliche Gewalt im Landkreis Stade zu einer Demonstration gegen Gewalt an Frauen, gegen sexistische Werbung und gegen Prostitution aufgerufen.
Viele waren dem Aufruf gefolgt. Sehen Sie hier Fotos von der Veranstaltung.( bitte herunterscrollen!)

Weiterlesen

„Stark und selbstbewusst - Meine Rechte als Frau in Deutschland“
Januar 2019: Gleichstellungsbeauftragte gibt mehrsprachigen Flyer für Frauen heraus

Eine wichtige Lücke im Angebot für zugewanderte Frauen füllt der neue Flyer „Stark und selbstbewusst – Meine Rechte als Frau in Deutschland“. Neu im Landkreis Stade angekommen, ohne deutsche oder englische Sprachkenntnisse, ist es schwer, sich im deutschen System zurechtzufinden. Das Leben in den arabischen oder auch in den afrikanischen Ländern ist oft komplett anders. Es gibt andere Regeln und Werte im Zusammenleben. Zur Integration der geflüchteten Menschen in Deutschland gehört, dass sie lernen, wie das Leben in Deutschland tickt und welche „Spielregeln“ des Zusammenlebens es hier gibt.

Weiterlesen
Infostand über die Facetten der Gewalt gegen Frauen 
Beratungsstellen stellen sich in der Kreissparkasse Stade vor

Im Rahmen der 16 Tage-Kampagne „Frauenrechte sind Menschenrechte!“ wird es einen Informationsstand zum Thema „Gewalt ist keine Privatsache“ geben, bei dem es um die verschiedenen Facetten der Gewalt gegen Frauen geht.
Dieser Stand ist geplant für Dienstag, 4. Dezember, von 10 bis 12 Uhr in der Kreissparkasse Stade, Große Schmiedestraße in Staade.  Vertreten sein werden das Frauenhaus des Landkreises Stade, die Beratungs- und  Interventionsstelle bei häuslicher Gewalt (BISS), die Beratungsstelle Lichtblick gegen sexuelle Gewalt, die AWO-Migrations- und Integrationsberatung Stade sowie die Präventionsbeauftragte der Polizeiinspektion Stade und die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises.
Außerdem wird auch die Städtegruppe von Terre des Femmes vertreten sein, die sich im Kampf gegen die Prostitution engagiert.

 

Zwangsprostitution und Menschenhandel - fällt leider aus!
Veranstaltung am 30. November muss wegen Erkrankung verschoben werden

Der organisierte Menschenhandel mit dem Ziel, Frauen und Mädchen in die Prostitution zu „verkaufen“, wuchs seit 2002 in Deutschland mit seinem liberalen Prostitutionsgesetz immens. Die Frauen und oft sehr jungen Mädchen werden mit großen Versprechungen von Schleusern oder auch den so genannten Loverboys nach Deutschland gelockt. In Deutschland angekommen, werden ihnen die Papiere abgenommen, und sie werden nicht selten wie Sklavinnen gehalten und müssen sich prostituieren. Sie erleben Gewalt und Missbrauch und können sich kaum dagegen wehren.

Weiterlesen

„Frauenrechte sind Menschenrechte!“ 2018
Die 16-Tage-Kampagne gegen Gewalt an Frauen im Landkreis Stade

Zum fünften Mal ruft das Netzwerk Häusliche Gewalt im Landkreis Stade zur 16-Tage-Kampagne „Frauenrechte sind Menschenrechte!“ auf.

Weiterlesen

Fahne am Kreishaus gehisst: Keine Gewalt gegen Frauen!
Globale Kampagne: Auch der Landkreis setzt ein Zeichen gegen Gewalt
 

Seit mehr als zehn Jahren hisst der Landkreis Stade am 25. November, dem Internationalen Tag des Kampfes gegen die Gewalt an Frauen, die dazugehörige Fahne von Terre des Femmes, der internationalen Frauenrechtsorganisation.

Weiterlesen

 

Demo für Frauenrechte am 24. November in Stade -  16-Tage-Kampagne
Stader Aktionsbündnis ruft dazu auf und lädt Frauen und Männer dazu ein

Weiterlesen

Frauenwahlrecht - vor 100 Jahren erkämpften Frauen sich das Wahlrecht
Hier Links auf sehenswerte Dokumentationsfilme zum Thema

Wollen Sie mehr wissen über das vor 100 Jahren erkämpfte Frauenwahlrecht?

Weiterlesen

 

Landeskonferenz der Gleichstellungsbeauftragten mit Ministerin Carola Reimann
Anne Behrends ist turnusgemäß aus dem Vorstand der lag ausgeschieden

Weiterlesen

 

Lag nimmt Stellung zum Gesetzesanspruch auf einen Frauenhausplatz
Anhörung im Nds. Landtag Entschließungsantrag von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen

Weiterlesen

Demo für die sexuelle Selbstbestimmung am 22.09. in Berlin
pro familia, Terre des Femmes und Gleichstellungsbeauftragte laden ein

Am 22. September findet ein Aktionstag gegen den geplanten „ Marsch für das Leben“ statt, zu dem pro familia Stade, die Städtegruppe Terre des Femmes Stade und die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Stade Interessierte aus dem Landkreis Stade einladen. Sie haben einen Bus gechartert und rufen auf, für das Recht auf die sexuelle Selbstbestimmung gemeinsam in Berlin auf die Straße zu gehen.

 

Weiterlesen

Ausstellung der Fotokampagne Gewalt gegen Frauen
Fotografin und Gleichstellungsbeauftragte zeigen Portraits mit Statements

Die Portraits mit Statements von 34 Menschen im Landkreis Stade, die die Gewalt an Frauen anprangern, sind erstmalig in einer Ausstellung im Kreishaus des Landkreises Stade zu sehen. Die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Stade, Anne Behrends, und die Fotografin Astrid Döhrenbruch aus Buxtehude hatten zu der Foto-Kampagne mit dem Titel: „Frau & Mann in Balance – Keine Gewalt gegen Frauen!“ 2017 aufgerufen.

Weiterlesen

Terre des Femmes: "Deutschland unterstützt sexuelle Ausbeutung von Frauen"
Insbesondere mehrheimische Frauen Opfer von Menschenhandel und landen in der Prostitution

Vor allem Frauen aus dem Ausland landen aufgrund finanzieller Not oft in der Prostitution in Deutschland. Mit ihnen werden hier Milliarden verdient. Die sexuelle Ausbeutung wird durch die Gesetzgebung in Deutschland gefördert. Deshalb fordert Terre des Femmes, auch in Deutschland das Sexkaufverbot durchzuführen. "Es geht darum, Nachfage und Ursachen von Prostitution zu bekämpfen und nicht, sie zu regulieren", so heißt es
in der Presseverlautbarung von Terre des Femmes.
(aus dem frauenpolitischen Dienst - fdp - vom 04.06.2018)

 

SZ 68er RGB web

Vor 50 Jahren: 68er Frauenbewegung – Warum war sie so gefährlich?
Gleichstellungsbeauftragte Behrends lädt am 25. Mai ein zu Vortrag und Diskussion

Anlässlich des 50 Jährigen Jubiläums der 68er Frauenbewegung lädt die Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises, Anne Behrends, Interessierte am Freitag, 25. Mai, um 19 Uhr zu einer spannenden Vortrags- und Diskussionsveranstaltung ein.

Dr. Barbara Degen, Juristin und Frauengeschichtsforscherin, wird an diesem Abend einen Rückblick geben auf die spannende Zeit dieser zweiten Frauenbewegung, die nicht nur in Deutschland, sondern in ganz Europa und in den USA stark war und tradierte Grenzen gesprengt hat. Und natürlich wird es auch um die Erfolge der damaligen Revolution der Frauen gehen.

Weiterlesen


Foto: @Christian Schmidt, Landkreis Stade


Landeskonferenz der lag: Kritischer Blick auf die Prostitution
60 kommunale Gleichstellungsbeauftragte tagten in Stade

Die Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Frauen- und Gleichstellungsbüros Niedersachsen (lag) tagte mit ihrer Landeskonferenz am 19. April in Stade. Anne Behrends, langjähriges Mitglied im Vorstand der lag, hatte dazu eingeladen.

Weiterlesen


KICK LA LUNA zum 25 jährigen Jubiläum von Gleichstellung im Landkreis Stade
Große Feier mit LIVE-Konzert als Dankeschön an alle Unterstützer*innen für die Gleichstellung

Auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Stade, Anne Behrends, kamen Ende März viele Menschen in die Seminarturnhalle, um das große Jubiläum „25 Jahre Gleichstellung der Geschlechter im Landkreis Stade“ gemeinsam zu feiern. KICK LA LUNA, die Frankfurter Frauen-Band, gastierte aus diesem Anlass LIVE in Stade.

Weiterlesen

Positionierung des Frauennetzwerks zur Hebammversorgung
Frauennetzwerk macht sich für Hebammen stark
Jede Schwangere und Mutter hat einen gesetzlich garantierten Anspruch auf Unterstützung durch eine Hebamme. Aber viele Schwangere finden schon heute keine Hebamme mehr, die sie zum Beispiel als Beleghebamme durchgehend während der Geburt im Krankenhaus betreut. Viele Hebammen sind Monate im Voraus ausgebucht und immer mehr freiberufliche Hebammen ziehen sich zurück, weil sie die hohen Haftpflichtprämien nicht bezahlen können. Vor allem in ländlichen Regionen gibt es oft keine Hebammen mehr oder sie sind zu weit weg.

Das Frauennetzwerk im Landkreis Stade macht auf die Unterversorgung aufmerksam und möchte die Hebammen unterstützen. Die Forderungen:

  • Die Niedersächsische Landesregierung soll , wie in anderen Bundesländern, eine flächendeckende Datenerhebung zur Versorgungssituation von Schwangeren und jungen Familien in Niedersachsen in Auftrag geben.
  • Der Landkreis Stade und seine Kommunen setzen sich für eine angemessene Hebammenversorgung ein.
  • Eine Akademisierung der Hebammenausbildung entsprechend der EU-Richtlinie ist auch in Niedersachsen umgehend umzusetzen.
  • Die Umsetzung des Nationalen Gesundheitsziels „Gesundheit um die Geburt“ ist zügig erledigen und mit einem Masterplan zu untermauern.

Heute Abend: Nur noch wenige Karten für KICK LA LUNA
5-köpfige Ethno-Funk-Band  in der Seminarturnhalle in Stade

Auf Einladung der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises Stade kommt KICK LA LUNA, die Frankfurter Frauen-Band, am heutigen Freiatg, 23. März zum 4. Mal nach Stade. Das Konzert findet im Kulturzentrum Seminarturnhalle, Seminarstraße 7 in Stade statt. Die Band sorgt mit ihren pulsierenden Rhythmen mit Latin-Feeling und Gänsehaut-Stimmen für Partylaune.

Weiterlesen

Equal pay Day: „ Ganze Kekse statt Krümel!“
Gleichstellungsbeauftragte für gleiche Bezahlung von Frauen

Am Sonnabend, 17. März, haben die Gleichstellungsbeauftragten Karina Holst, Hansestadt Stade, sowie Anne Behrends, Landkreis Stade, auf dem Wochenmarkt Kekse und Informationsmaterial zum Equal Pay Day verteilt. Motto des Tages war:  „Wir wollen ganze Kekse und keine Krümel!“.
Der Equal Pay Day war in diesem Jahr der 18. März.

Weiterlesen

Archiv Beiträge

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok